Bezirksmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge in Neunkirchen

Am 23.06.2018 starteten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Junior- und Perspektivteams des Jahrgangs 2009 bei den Bezirksmeisterschaften in Neunkirchen Seelscheid.
Die Kids haben hervorragende Leistungen gezeigt und sich bei den Konkurrenten bekannt gemacht. Marlene Balg ist der Brust Champion des Teams und konnte sich über die Strecken 50 und 100 Brust die Goldmedaille abholen. Weitere Medaillen gewann Marlene über die 100 Rücken (Silber) und „Bezirksmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge in Neunkirchen“ weiterlesen

8 Finalteilnahmen für die SSF Bonn bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen

Mit 9 Aktiven nahmen die Schwimm- und Sportfreunde Bonn an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen vom 29.05. bis 02.06.2018 in Berlin teil. Die Ausbeute: 20 Bestzeiten, 2 Saisonbestleistungen und 8 Finalteilnahmen. Während die älteren Teilnehmer von Cheftrainer Thorsten Polensky betreut wurden, kümmerte sich Nachwuchstrainerin Silke Wilhelm um die beiden jüngeren Teilnehmer im Schwimm-Mehrkampf.
Mit einigen Erwartungen waren Rebecca Dany (Jg. 2001) und Till Krajenski (Jg. 2004) nach Berlin gereist, am Ende der Woche standen für beide jeweils 4 Finalteilnahmen zu Buche: Rebecca belegte jeweils 6. Plätze über 50 m Schmetterling (0:28,75), 100 m (0:59,12) und 400 m Freistil (4:32,39), sowie den 7. Platz über 200 m Lagen (2:25,17). Über 50 m (0:27,80) und 200 m Freistil (2:10,23) verpasste sie als 13. beziehungsweise 9. jeweils knapp den Endlauf. Ihre Zeit über 100 m Freistil bedeutete zudem eine neue Saisonbestleistung. „8 Finalteilnahmen für die SSF Bonn bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen“ weiterlesen

Das war die DJM 2018 – erste Eindrücke

© Volker Krajenski

In den nächsten Tagen wird noch ein ausfährlicher Bericht zur DJM von einem “Berlin Mitfahrer” veröffentlicht werden.

An dieser Stelle deshalb nur schon mal die reinen Fakten aus SSF-Bonn Sicht vorab.
22 Mal konnten unsere Athleten einen Wettkampf mit einer Platzierung unter den Top-Ten beenden.
Bei 37 Starts wurden 21 neue persönliche Bestzeiten erreicht.
Till kam auf seiner Paradestrecke über 200m Brust trotz persönlicher Bestzeit auf den undankbaren vierten Platz und war aber damit einer Medaille am nächsten.

Wer nicht in Berlin war, den Live-Stream verpasst hat oder sich den einen oder anderen Wettkampf einfach nochmal ansehen möchte, findet hier die Links zu den einzelnen Abschitten: